Nachwuchs startet durch

In der zweiten Hälfte der aktuellen Nachwuchssaison sind die jungen Invaders weiter nicht aufzuhalten.

Samstag 7. Oktober, zwei Spielstätten, ein Ergebnis: Erfolg für die Invaders!
Während die U15 sich Zuhause gegen die Weinviertel Spartans souverän 54 zu 6 durchsetzen und weiter ungeschlagen in dieser Saison sich einen Play Off Platz sichern, kämpfte die U17 in Kärnten um ihre Vormachtstellung in der Tabelle.

Gestützt durch die Fans in St. Pölten war es am Ende ein recht deutliches Ergebnis mit dem Head Coach Michael Steiner sehr zufrieden ist: "Wir müssen uns jetzt für das letzte Spiel in Hohenems konzentrieren bei dem es zum ersten Mal  für uns einen Ost-West-Vergleich geben wird."


Ähnlich erging es den Ältesten des rotgoldenen Nachwuchs in Klagenfurt. Die Lions waren körperlich sehr stark, aber eine überragende Leistung von Paul Steidl zeigte bereits im ersten Viertel dass das Play Off über St. Pölten gehen muss. Die U17 hat ihr schwerstes Spiel noch vor sich in zwei Wochen gegen die Patriots in Telfs.


Bis dahin bleiben die Fans gespannt wo und wann die Invaders die Halbfinali austragen werden. Der Verein ist aber bereits mehr als stolz über die guten Ergebnisse.

Top