St. Pölten Invaders siegen vor leerer Tribüne

Kampfmannschaft

Am Samstag, den 24.10.2020 traten die Generali Invaders in Maria Anzbach gegen die Asperhofen Blue Hawks an. Das Freundschaftsspiel wurde auf Grund der geltenden COVID-19-Auflagen ohne Zuschauer ausgetragen. Obwohl die Blue Hawks stark aufzeigten, konnten sich die Invaders am Ende mit 14:6 durchsetzen.

(c) Julian Karner

(c) Julian Karner

(c) Franz Gerstl

(c) Eduard Stoiber

Neues Home-Field, neuer Cheftrainer, viele neue Spieler und neue Mitglieder im Vorstand – bei den St. Pölten Invaders standen in den letzten Monaten viele Veränderungen an. Nun konnte die Kampfmannschaft das erste Mal nach knapp eineinhalb Jahren wieder ihr Können am Feld beweisen. Der Auftritt war vielversprechend und macht Lust auf Mehr. Auf Grund der weiter anhaltenden Sanierungsarbeiten in St. Georgen wurde entschieden, das Spiel am Platz des 1. SV Maria Anzbach auszutragen. Dort reisten die St. Pöltner mit 47 Spielern und sechs Coaches an.

 

In der ersten Halbzeit des Spiels erzielten die Blue Hawks zwei Field Goals, ein dritter Field Goal Versuch des Gegners wurde durch die St. Pöltner Defense jedoch gestoppt. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Generali Invaders durch Wide Receiver Markus Wagner den ersten Touchdown des Spiels verzeichnen, auch der Extrapunkt war gut. Somit stand es zu Beginn der zweiten Halbzeit 7:6 für die Rot-Goldenen. Ein weiterer Touchdown gelang Running Back David Karner im dritten Viertel, der Extrapunkt war ebenfalls gut. Zu Ende bewies vor allem die Defense der St. Pöltner einmal mehr ihre Stärke, sodass die Asperhofener keine weiteren Punkte erzielen konnten und die Game-Clock beim Abpfiff 14:6 für die St. Pöltner anzeigte. Erfreulich war ebenfalls, dass alle Rookies und Junioren Spieler ihre Einsatzzeit am Feld bekamen.

 

„In den vergangenen Monaten gab es einen großen Umschwung in unserem Verein. Nach der langen Pause musste viel Rost abgeschüttelt werden, um dann doch noch als Sieger vom Platz zu gehen. Dafür möchte ich ein großes Lob an das junge Team, in dem viel Potential steckt, aussprechen“, zieht der neu gewählte General Manager Thomas Ebner Resümee. Durch die nun in Kraft tretende COVID-19 Verordnung muss der Trainingsbetrieb der Generali Invaders wieder zurückgeschraubt werden. Dennoch zeigt sich der Verein positiv gestimmt, im März erfolgreich in eine neue Footballsaison starten zu können.

Top